logo de small

Zuiderkerk ("Südkirche") Groenburgwal AmsterdamEine Stadtführung im Herzen Amsterdams zeigt Ihnen besondere Orte der Grachtenstadt. Wir entdecken den Alltag der Vergangenheit in einer schon vor Jahrhunderten boomenden Metropole – durch schmale Gassen, beschauliche Höfe und natürlich entlang manch idyllischer Gracht, wo überall Geschichte, Geschichten und Anekdoten lauern.

Die Oudekerk, die älteste Kirche Amsterdams, galt als das Wohnzimmer der Stadt. Auf dem Platz mit dem kurzen Namen Dam tummelten sich Händler aus allen Windrichtungen. Das Gelände der zahlreichen Klöster wurde später umfunktioniert zu Räumen für anatomische Studien, verwandelt in ein Irrenhaus, Gefängnis oder es entstand das Hauptquartier der Ostindien-Kompanie, der Amsterdam im 17. Jahrhundert so viel Reichtum verdankte. Mitten im städtischen Trubel finden sich auch beschauliche Orte wie der alten Beginenhof, in den sich gläubige Frauen zurückzogen.

Amsterdam: die schönsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden

 

Grimburgwal Amsterdam, BrückeEine abwechslungsreiche Führung durch die von den berühmten Grachten durchzogene Innenstadt Amsterdams, entlang der Zeugen des Goldenen Zeitalters, als Hollands Welthandel und Kunst florierten wie nie zuvor. Spazieren Sie mit Kukullus entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam. Machen Sie bei dieser Gelegenheit z.B. Bekanntschaft mit dem ehemaligen Rathaus (Koninklijk Paleis op de Dam) und der daneben gelegenen Nieuwe Kerk, dem Rembrandthaus, dem Hauptquartier der Ostindischen Compagnie (VOC) und der Stadtwaage sowie dem einzigartigen historischen Zentrum der Innenstadt mit seinen romantischen Grachten und Brücken.

Westerkerk Amsterdam Krone Im 17. Jahrhundert wurde viel gebaut und gehandelt, viel Kunst produziert und gekauft. Unternehmer und Waghalse gingen auf große Fahrt, Menschen starben an der Pest, zahllose Immigranten suchten eine Chance auf Frieden und Wohlstand in Amsterdam und brachten oft fachmännische Kenntnis aus verschiedenen Berufen mit.

Sehenswürdigkeiten des
Goldenen Zeitalters in Amsterdam

Besichtigen Sie eindrucksvolle alte Kirchen und prächtige Herrenhäuser an den Grachten. Erleben Sie, wo der expandierende Handelsgeist der jungen Republik seine Spuren hinterließ und wie Stadtbaumeister Hendrick de Keyser die Skyline Amsterdams beeinflusste, wo Kriminalität und Faulheit bestraft wurden und wo man sich der Sorge für Alte und Arme annahm. Wo man sich in den Trubel des internationalen Handels stürzte und wo man sich zur stillen Andacht zurückzog.  

Rembrandt van Rijn, Selbstporträt, RadierungEine Stadtführung durch Amsterdam

Auf den Spuren eines der größten Malergenies durch die Stadt der Grachten. Als einer der bekanntesten Einwohner Amsterdams hat Rembrandt van Rijn an vielerlei Orten in der Stadt gelebt, gewirkt oder Spuren hinterlassen. Während eines Spaziergangs durch die Innenstadt besuchen wir Stätten seines Wirkens und erfahren Sie mehr über den Alltag und das Leben des Meisters.

Seine Karriere begann zunächst in seiner Geburtsstadt Leiden. Hier erlernte Rembrandt sein Fach und gründete er, vielleicht gemeinsam mit Jan Lievens, sein erstes Atelier. Während einer sechsmonatigen Lehrzeit bei dem Maler Pieter Lastman hatte der junge Rembrandt jedoch bereits Amsterdamer Luft geschnuppert.

Rembrandt Nachtwache Detail

Rembrandt in Amsterdam

1631 zog Rembrandt endgültig nach Amsterdam. Hier sollte er nun Triumphe feiern und persönliche Niederlagen erleben. In Amsterdam entstanden die meisten seiner spektakulären Gemälde und ausgefeilten Radierungen. Er arbeitete anfangs für den Kunsthändler Hendrick van Uylenburgh und heiratete 1634, als er auch in die Lukasgilde eintrat, dessen Nichte Saskia. Rembrandt feierte Erfolge in Amsterdam, wurde ein gefragter Porträtmaler und lebte auf großem Fuß, wovon nicht zuletzt das monumentale Wohnhaus zeugt, dass er kaufte. Seine Ausgaben wurden zu umfangreich und 1656 musste er Konkurs anmelden, eine finanzielle Situation, von der er sich bis zu seinem Lebensende nicht erholte. 

Stadtführungen & Museumsführungen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen. Mehr Information finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung