logo de small

Kroeller Mueller Museum, Vincent van Gogh Terrasse du café le soir (Caféterrasse am Abend) Van Gogh in niederländischen Museen

Wer Van Gogh mag, muss die Niederlande besuchen. Immerhin verfügt das Land über die größte Konzentration an Gemälden des beliebten Malers, auch wenn viele namhafte Museen und Privatsammler welweit sich des Besitzes echter Van Goghs rühmen können. Und Vincent van Goghs Heimatland liegt ja quasi gleich um die Ecke.

Feste Anlaufstelle für alle Van-Gogh-Liebhaber ist natürlich das Van Gogh Museum in Amsterdam. Das Van Gogh Museum darf generell als Hauptziel für Freunde des Künstlers gelten. Es besitzt mit rund 200 Gemälden, 500 Zeichnungen und 700 Briefen die weltweit größte Van-Gogh-Sammlung. Deren Kern geht zurück auf den höchst eigenhändigen Besitz von Vincents Bruder Theo van Gogh, der als Kunsthändler aktiv und Vincent eine wichtige Stütze war.

Vincent van Gogh Selbstbildnis Rijksmuseum AmsterdamEine andere, ebenfalls sehr empfehlenswerte Adresse ist das Kröller-Müller Museum in Otterloo. Die aus Essen im Ruhrgebiet stammende Namensgeberin des Museums, Helene Kröller-Müller (1869–1939), sammelte gemeinsam mit Ihrem Ehemann mit Begeisterung moderne Kunst ihrer Zeit, darunter zahlreiche Werke Van Goghs. Das Ehepaar Kröller-Müller kaufte Gemälde Van Goghs noch vor dessen internationalem Durchbruch und trug so die zweitgrößte Sammlung seines Œuvres zusammen, inklusive einer Version der berühmten Kartoffelesser. Das Kröller-Müller-Museum liegt idyllisch im Waldgebiet der Hoge Veluwe und ist wegen seiner exquisiten Sammlung moderner Kunst auch unabhängig von Van Gogh einen Umweg oder Tagesausflug wert. 

Auch das Noordbrabants Museum in 's-Hertogenbosch (Den Bosch) besitzt einige Gemälde Vincent Van Goghs, vor allem aus seiner niederländischen Schaffenszeit, als Motive des dortigen ländlichen und bäuerlichen Lebens einen großen Teil seiner Arbeiten ausmachten. 

Das Rijksmuseum in Amsterdam besitzt einige Gemälde und Zeichnungen Van Goghs, von denen seit der Wiedereröffnung im April 2013 einige gezeigt werden, darunter ein Selbstbildnis des Malers. Diese kleine Präsentation wird meist von ein paar Leihgaben aus dem Van Gogh Museum ergänzt. Ferner besitzen das Museum Boijmans van Beuningen in Rotterdam sowie das Stedelijk Museum, gleich neben dem Van Gogh Museum in Amsterdam gelegen, einige Werke Vincents.

Orte, an denen Van Gogh lebte und wirkte

Vincent van Gogh, Poppelallee (Populierenlaan) bei Nuenen, 1884-1886, RotterdamWer der Belebtheit der großen Museen entgehen und sich dennoch in den Niederlanden auf Vincents Spuren begeben möchte, kann sich nach Zundert in der Provinz Nordbrabant aufmachen. Hier wurde Vincent geboren und hier widmet sich das Vincent Van Gogh Haus dem Schaffen des Malers. Dieses Kunstzentrum (niederländisch Vincent van Goghhuis) ist in einem Gebäude eingerichtet, das an der Stelle des nicht mehr erhaltenen Geburtshauses des Malers steht. 

In Nuenen, ebenfalls ein ehemaliger Wohnort Van Goghs und seiner Familie und ebenfalls in Nordbrabant gelegen, ist unter dem modernen Namen Vincentre ein Dokumentationszentrum eingerichtet. Der ganze Ort versteht sich als 'Van Gogh Village', quasi als Open-Air-Museum zu seinem Werk aus der Nuenener Periode. Auch Etten-Leur in derselben Provinz ist ein Van Gogh-Dorf und auch hier hat man ein Informationszentrum eingerichtet. 

Vincent-Fans, denen das Reisen zu beschwerlich vorkommt, bietet das Internet Möglichkeiten, Van Gogh zu entdecken. Viele seiner Werke sind on line zu sehen, beispielsweise auch im Google Art Project. Und als vielleicht besondere Delikatesse können wir uns inzwischen auch bequem von zu Hause aus in seine bisweilen mit Zeichnungen illustrierten Briefe vertiefen.

Dennoch bleibt es ein Erlebnis der besonderen Art, Aug' in Aug' vor den Originalen zu stehen. Und ein solches Erlebnis wird mit einer privaten Führung entlang der erstaunlichen Werke von Vincent van Gogh um Vieles bereichert!

28. Dezember 2012
zuletzt geändert am 12. Februar 2018

 

Gelbes Haus,  Vincent van Gogh, Van Gogh Museum Amsterdam (spandoek)

Das Gelbe Haus in Arles, in dem Vincent Van Gogh 1888-1889 wohnte und wo er sich eine fruchtbare Künstlergemeinschaft mit Paul Gauguin erhoffte. 

 

Vincent van Gogh, Herbstlandschaft, Kröller Müller Museum Otterloo,

Vincent van Gogh, Herbstlandschaft, wahrscheinlich entstanden im November 1885. Kröller Müller Museum in Otterloo.

 

 

 


Stadtführungen & Museumsführungen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen. Mehr Information finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok, ich habe verstanden.