logo de small

Jan van Scorel, Maria Magdalena, ca. 1530Das Rijksmuseum in Amsterdam beherbergt atemberaubende Schätze. Auch aus spannenden Jahrhunderten vor dem Goldenen Zeitalter – jener glorreichen Periode, für die die holländische Kunst so berühmt ist. Diese Führung nimmt Sie mit entlang Kunstwerken, die in den vorangegangenen Epochen entstanden, im Mittelalter und der Renaissance. Geschickte Bildhauer fertigten berührende Werke, häufig auf Holz. Wenn Bildhauer in Stein arbeiteten, geschah dies oft zur Dekoration von Kirchen, wie dem Dom in Utrecht als eines der größten Bauprojekte jener Zeit. Auch prachtvolle Altargemälde in strahlenden Farben verschönerten Kirchen und Klöster. Doch es gab auch Bürger, die Kunstwerke zum Privatgebrauch in ihren Wohnhäusern bestellten. Manche ließen sich sogar selbstbewusst porträtieren. 

Im 16. Jahrhundert machten niederländische Künstler Bekanntschaft mit neuen künstlerischen Entwicklungen in Italien – eine Periode, die wir Renaissance nennen. Dort im Süden blühte diese Strömung früher als im Norden Europas, doch auch Maler aus dem Norden wurden schnell von den Neuerungen gefesselt, die in Italien umgesetzt wurden. Manche reisten selbst nach Italien und brachten Erfahrungen aus erster Hand mit. Wie Jan van Scorel, einer der wichtigsten niederländischen Maler der Renaissance, der den größten Teil seines Lebens in Utrecht aktiv war. Der Maler und Grafiker Lucas van Leyden war fasziniert vom Werk des berühmtesten deutschen Renaissance-Künstlers Albrecht Dürer. Und er wurde selbst einer der bedeutendsten Vertreter der Renaissance in den Niederlanden. 

Arnt van Kalkar (Arnt van Zwolle), Beweinung Christi (Detail), Eichenholz, ca. 1480Diese ehemals so reiche Epoche in der Kunst endete mit dem Bildersturm. Viele Skulpturen und Gemälde fielen der Wut von Fanatikern (und Plünderern) zum Opfer. Diese zerstörten die ihnen verhasste katholische Bildkultur in Kirchen und Klöstern, als Reformation und Protestantismus stets mehr Anhänger fanden. Auch von diesem Vandalismus sind hier und da Spuren in den Kunstwerken im Rijksmuseum aufzuspüren, die uns dieses Stück Geschichte näher bringen.

Führung zu faszinierender alter Bildkultur im Rijksmuseum

Bei dieser Führung sehen Sie, wie meisterhaft Künstler aus Mittelalter und Renaissance ihre Pinsel und Meißel beherrschten. In der Bildtradition, die sie handhaben, verbirgt sich oft eine reiche Symbolik, die es gleichsam mit Detektivarbeit zu entschlüsseln gilt. Sie erleben, welche Möglichkeiten Maler und Bildhauer in diesen Jahrunderten fanden, um den künstlerischen Herausforderungen ihrere Zeit die Stirn zu bieten. Und welche außerordentliche Qualität sie dabei erreichten.  

Geertgen tot Sint Jans (zugeschrieben), Anbetung der Könige Termine nach Vereinbarung.

Die Führungen finden im Rahmen kleiner Gruppen mit einer Gruppengröße von 1 bis 12 Personen statt. Größere Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich. 

Preis bei einer Führung von ungefähr eineinhalb Stunden: ab € 135,00
(inkl. Umsatzsteuer, exkl. Eintritt Museum).
Preis bei einer Führung von ungefähr zwei Stunden: ab € 175,00
(inkl. Umsatzsteuer, exkl. Eintritt Museum) 

Auch längere Führungen zählen zu den Möglichkeiten

Geben Sie Ihr gewünschtes Datum an und buchen Sie Ihre persönliche Museumsführung.

Kombinieren Sie diese Kunst-Epoche mit einer Führung zu Höhepunkten aus dem Goldenen Zeitalter im Rijksmuseum zu einer zweistündigen Kombi-Führung.

 

 Jan Jansz Mostaert, ca. 1535, Landschaft mit Eroberung Amerikas (Detail)Meister von Alkmaar, Die sieben Werke der Barmherzigkeit, Detail

 

 


Stadtführungen & Museumsführungen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Verwendung von Cookies zustimmen. Mehr Information finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok, ich habe verstanden.